Willkommen auf dem
Fingerhutshof

Mehr erfahren

Übernachtungen

Auf dem Fingerhutshof finden momentan Baumaßnahmen statt.

Zurzeit können keine Übernachtungen stattfinden.

 

NEUIGKEITEN

Informationen zur Stadtranderholung 2020

Die Ferienfreizeiten des Kreisjugendamtes müssen abgesagt werden

 

Spreen bedauert: „Die umfangreiche Organisation dieser Maßnahmen ist jetzt einfach nicht möglich“

 

Kreis Kleve – Als wären es nicht schon genug Einschränkungen, mit denen die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Kleve in diesen Tagen leben müssen. Leider wirft die Corona-Situation ihre Schatten schon jetzt bis in den Sommer: Die drei Stadtranderholungsmaßnahmen des Kreisjugendamtes können gerade nicht zufriedenstellend vorbereitet werden. Aber genau das müsste in diesen Tagen und Wochen geschehen. Viele Dienstleister sind derzeit nicht erreichbar, Absprachen können nicht getroffen werden, Verträge nicht geschlossen werden. „Leider gibt es für den Kreis Kleve in dieser Situation keine andere Möglichkeit, als die Stadtranderholungen schon jetzt abzusagen. Betroffen sind die Freizeiten des Kreisjugendamts in den Sommerferien auf dem Fingerhutshof in Kalkar-Wissel, auf dem Jugendzeltplatz Eyller See und leider auch die Maßnahme für Kinder und Jugendliche mit Mehrfachhandicap in der Schule Haus Freudenberg. Ich weiß, wie wichtig für viele Eltern und Kinder diese Auszeiten sind. Die Entscheidung, sie abzusagen, ist mir entsprechend schwergefallen“, bedauert Landrat Wolfgang Spreen die Entwicklung und ergänzt: „Wir alle hoffen sehr darauf, dass die Corona-Krise im Sommer Geschichte sein wird. Aber leider kann es im Moment niemand verlässlich voraussagen.“

 

Der Fingerhutshof

Der Fingerhutshof ist eine Kinder- und Jugendfreizeitstätte in Trägerschaft des Kreises Kleve zur Selbstversorgung. Unser Hof liegt in Kalkar-Wissel, direkt am Wisseler See. Der Fingerhutshof umfasst Tagesräume, Scheunen für Sport und Spielangebote, zwei Küchen, einen Bolzplatz und einen Matsch- und Kletterspielplatz.

Der Fingerhutshof ermöglicht die Durchführung von jugendpflegerischen Maßnahmen ab zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie

  • Ferienmaßnahmen
  • Ausflüge von Schulen oder Kindergärten
  • Tagungen oder Fortbildungen
  • Kinderfeste von Institutionen und Verbänden
  • Jugendveranstaltungen

Gruppen bis zu 30 Personen haben die Möglichkeit, auf dem Fingerhutshof zu übernachten. Isomatten und Schlafsäcke sind mitzubringen.

Kommerzielle Veranstaltungen und private Feiern (z.B. Hochzeiten, Geburtstage) sind auf dem Fingerhutshof nicht zugelassen.

Wer den Fingerhutshof buchen möchte, meldet sich bei
Marion de Waard (Kontaktinformationen).

Fotos vom Fingerhutshof

  • Foto: Innenaufnahme der KücheDie Großraumküche vom Fingerhutshof
  • Foto: Außenaufnahme vom Hauptgebäude des Fingerhutshofs.Das Haupthaus
  • Foto: Ein KickertischDer Kickerraum
  • Foto: Innenaufnahme einer KletterwandKletterhalle in der Scheune des Hofs
  • Foto: Sandkasten mit Wassergeräten nd einer PumpeMatschanlage
  • Foto: Außenaufnahme der ScheuenDie Scheune
  • Foto: Spielgeräte und eine RutscheKinderspielplatz
  • Foto: Spielzeug in RegalenSpielzeugausgabe
Top